Sportfest 2016

Kein Unterricht, dafür ein anstrengendes Sportfest!

Nach den vielen heißen Sommertagen fand am 16. September 2016 das alljährliche Leichtathletik-Sportfest der Sekundarschule „Prof. Otto Schmeil“ statt. An diesem ersten kühleren Freitag hatten wir keinen Unterricht nach Stundenplan, sondern versammelten uns auf dem Sportplatz. Pünktlich um 08.30 Uhr begann für alle Schüler unserer Schule der Dreikampf: Sprint, Weitsprung, Weitwurf oder Kugelstoßen. Mit viel Interesse und Ehrgeiz zeigten wir, was wir gelernt haben, denn es gab natürlich auch Zensuren. Für unsere beiden 10. Klassen war das sogar die Abschlussprüfung in der Leichtathletik!

Der absolute Höhepunkt waren die Staffelläufe, bei denen die jeweils 8 schnellsten Sprinter einer Klasse gegen die Parallelklasse eine Stadionrunde liefen. Das war Nervenkitzel pur: einmal war die eine Klasse vorn, dann wieder die andere; fast hätte jemand den Staffelstab bei der Übergabe verloren; plötzlich kam einer ins Straucheln! Das hat allen wirklich viel Spaß gemacht und die Anfeuerungsrufe der Zuschauer waren bestimmt nicht nur auf unserem Sportplatz zu hören.

    Am Ende des Sportfestes wurden die drei besten Sportlerinnen und Sportler aus jeder Klassenstufe mit einer Urkunde und donnerndem Applaus geehrt. Unsere besten Mehrkämpfer sind:

        ·         Anna Frühauf und Florian Brunn, Klasse 5

        ·         Angelina Just und Tamino Ermisch, Klasse 6

        ·         Janina Weineck und Justin Ritter, Klasse 7

        ·         Adisa Suman und Elias Gente, Klasse 8

        ·         Laura Ritter, Jonas Jeremy Kirchner, Jonas Lewin Lambertz und Eric Wenck, Klasse 9

        ·         Lena Zippel und Patrick Stein, Klasse 10

Herzlichen Glückwunsch!

Text: VK Deutsch Kl. 7b, S. Vöcks, A. Horn, S. Schulze, J. Kettner, S. Arndt

































zurück